Grund- und Mittelschule Wolframs-Eschenbach
 
 

Die Grundschule im Theater



Neues vom Elternbeirat

Liebe Eltern,
Der Weihnachtsmarkt der Schüler war ein voller Erfolg. Die Schüler verkauften Waffeln und Kuchen und beschlossen, die Einnahmen daraus dem Tierheim in Ansbach zu spenden. Der Elternbeirat schloss sich dieser Spende an und spendet ebenfalls 20 % der Einnahmen, also insgesamt 250 Euro an das Tierheim in Ansbach.
Vielen Dank an alle, die fleißig mitgespendet haben.
Anfang des Schuljahres wurden wir vom Lehrkörper angesprochen, eine Theaterfahrt für die Grundschulklassen finanziell zu unterstützen. Dies machen wir natürlich gerne und geben hierfür insgesamt einen Zuschuss in Höhe von 400 Euro.
Am 22.2.24 findet das Willkommensfest statt, wo wir auch ebenfalls mit dem Verkauf von Getränken und Muffins vertreten sind.
Auch am kommenden Schulspiel am 13.3.24 sorgen wir für die wartenden Eltern für Kuchen und Getränke.
Die Bestellungen für die Schulhoodies und Schul-T-Shirts laufen gut, sodass wir ebenfalls angedacht haben Cappys für den Sommer anzubieten, die Kosten hierfür werden 11 Euro betragen.
Liebe Grüße
Der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Wolframs-Eschenbach



Autorenlesung "Verwichtelt nochmal"

Warum in die Ferne schweifen, wenn so manches ist so nah?

Verwichtelt nochmal! Ist denn schon wieder Advent und bald Weihnachten? Und außerdem war der November auch noch der Monat des Lesens und Vorlesens! Dazu passend lädt man gerne einen Schreiberling in die Schule ein, der sein Werk vorstellt und etwas daraus vorliest. Zufälligerweise steht eine Lehrerin an unserer Schule in Lohn und Brot, Marion Brosel, die ein Buch verfasst hat: „Verwichtelt nochmal!“ Und sie hatte auch noch Lust, eine Lesung für die Grundschule zu halten. Am 27.11.23 war es dann soweit: Von den ersten bis zu den vierten Klassen durften sich unsere Schüler mit der verwichtelten Geschichte in die Adventszeit verzaubern lassen.


Schulhausinterne Lehrerfortbildung am 13.11. zum Thema Kindeswohlgefährdung

Kindeswohlgefährdung ist – leider – eines der Themen unserer Zeit. Gerade für Pädagogen ist es absolut geboten zu wissen, wie man Kindern in Not helfen kann. Dazu gehört nicht nur die exakte Kenntnis der eigenen schulischen, sondern auch juristischen Möglichkeiten inklusive einer Sensibilisierung im Hinblick auf die Thematik. Zu diesem Zwecke konnten wir am 13.11. Herrn Andreas Kapp von der Jugendhilfe Creglingen für eine schulhausinterne Lehrerfortbildung gewinnen, der in seinem Vortrag interessierte Kollegen nicht nur auf den aktuellen juristischen, sondern auch pädagogischen Stand „state of the art“ brachte. Nahe an der Praxis referierend ging der Vortrag des Referenten sehr nahe; allein die Umrechnung der Dunkelziffer auf die Schülerzahl lässt ahnen, wieviele Kinder sich an unserer Schule befinden, die Hilfe bräuchten und – womöglich – nicht erhalten. Für den Vortrag, der nachhaltig in Erinnerung bleibt, geht ein großer Dank an Herrn Kapp; ein weiterer Dank geht an Frau Ulrike Philipp, die die Weiterbildung ermöglicht hat.


Scheckübergabe

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Schlüsselbegriffe unsere Zeit. Damit diese aber nicht leer bleiben, sondern auch für Schülerinnen und Schüler nachvollziehbar und sinnvoll mit Inhalten und Handlungsimpulsen gefüllt werden können, übergaben am 20.09.23 Herr Erwin Einzinger vom Vorstand der VR-Bank Mittelfranken und Frau Eva-Maria Eppelein von der Geschäftsstelle Wolframs-Eschenbach der Grund- und Mittelschule einen Scheck über 500 Euro. Gerne nahmen die neuen „ABC-Schützen“ der beiden 1. Klassen, stellvertretend für die gesamte Schülerschaft der Schule der Minnesängerstadt, den Scheck symbolisch entgegen. Verwendet werden die Gelder für Projekte zur Umwelterziehung und ökologischen Sensibilisierung der Schüler. Im Beisein von 1. Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzenden Michael Dörr drückte Herr Einzinger seine Zuversicht aus, dass diese 500€ für die kommende Generation eine sehr gute Investition in die Zukunft seien und wünschte den Schülern viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg. Im Vordergrund die stolzen „Scheckentgegennehmer“ der 1a und 1b der Grund- und Mittelschule Wolframs-Eschenbach, im Hintergrund (v.l.n.r.) Julia Grochow (Klassenleitung 1a), Schulleiter Dr. Christian Hruschka, Erwin Einziger vom Vorstand der VR Bank Mittelfranken Mitte, Eva-Maria Eppelein (Privatkundenberaterin Geschäftsstelle Wolframs-Eschenbach), 1. Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender Michael Dörr, Barbara Graschl (Fachlehrerin und Umweltbeauftragte) sowie Sophia Jank, Klassenleiterin der 1b (Aufnahme: Hannes Haas).